Das Wetter in Limbach-Oberfrohna heute und in den nächsten Tagen

Datum Dienstag
12.11.2019
Mittwoch
13.11.2019
Donnerstag
14.11.2019
Freitag
15.11.2019
Samstag
16.11.2019
Wetterlage  
bedeckt
 
bedeckt
 
wolkig
 
stark bewölkt
 
bedeckt
Temperaturen 1 bis 5° -1 bis 4° -1 bis 6° 2 bis 9° 2 bis 5°
Windrichtung
S-S-W

W-S-W

O

S-S-W

S-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
20 % 20 % 10 % 15 % 20 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 3 mm

Das Wetter in Sachsen am 12.11.2019

Großwetterlage

Ein Tief √ľber der Nordsee lenkt feuchte und wolkenreiche Luft von den Britischen Inseln nach Mitteleuropa. Nur in Richtung Oder und Donau gibt es noch ein paar gr√∂√üere Wolkenl√ľcken. Zwischen dem Nordbalkan, Italien und Tunesien sorgen Starkregenf√§lle f√ľr Unwetter. In Skandinavien macht sich der Winter breit.

Aussichten für die Region

Heute

Heute erw√§rmt sich die Luft tags√ľber auf 0 bis 8 Grad und k√ľhlt in der folgenden Nacht auf 3 bis -3 Grad ab. Dazu bestimmen graue Wolken das Wetter, und der Wind weht m√§√üig aus s√ľdlichen Richtungen.

Morgen

Morgen kommt die Sonne nur gelegentlich durch. Der Himmel ist stark bew√∂lkt oder bedeckt. Dabei betragen die Werte in der Fr√ľh 3 bis -4 Grad, w√§hrend des Tages werden dann 0 bis 7 Grad erzielt. Der Wind weht schwach, in B√∂en m√§√üig aus West.

Biowetter

K√∂rper und Kreislauf werden angeregt. Konzentrations- und Leistungsf√§higkeit sind hoch. Allerdings besteht eine erh√∂hte Wahrscheinlichkeit f√ľr Erk√§ltungskrankheiten. Deshalb sollte man vitaminreiche Nahrung zu sich nehmen und sich der Witterung entsprechend kleiden. Nur vereinzelt bereiten rheumatische Beschwerden Probleme.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Landregen

Dies ist l√§nger anhaltender Regen. Landregen wird durch das sogenannte Aufgleiten, die Aufw√§rtsbewegung von w√§rmerer Luft √ľber k√§ltere Luft, verursacht. Man bezeichnet ihn deshalb auch als Aufgleitregen. Der Gegensatz dazu sind kurzzeitige Regenschauer. Die genaue Definition eines Dauerregens ist abh√§ngig vom jeweiligen Klimagebiet, wobei man in Mitteleuropa meist dann von einem Dauerregen spricht, wenn dieser mit ununterbrochenen Regenf√§llen und mit einer Heftigkeit von √ľber 0,5 Millimetern pro Stunde √ľber einen Zeitraum von mindestens sechs Stunden verbunden ist. Der Tropfendurchmesser betr√§gt bei Landregen ein bis drei Millimeter. Die mittlere Fallgeschwindigkeit liegt zwischen 150 bis 400 Zentimetern pro Sekunde.