Das Wetter in Callenberg bei Hohenstein-Ernstthal heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
27.05.2019
Dienstag
28.05.2019
Mittwoch
29.05.2019
Donnerstag
30.05.2019
Freitag
31.05.2019
Wetterlage  
Regenschauer
 
Regenschauer
 
Regen
 
Regenschauer
 
Regenschauer
Temperaturen 11 bis 21° 11 bis 15° 9 bis 14° 8 bis 17° 9 bis 15°
Windrichtung
W-S-W

N-N-O

NO

SW

W
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
40 % 40 % 80 % 40 % 40 %
Niederschlags-
menge
6 mm 9 mm 6 mm 2 mm 15 mm

Das Wetter in Sachsen am 27.05.2019

Großwetterlage

Tiefer Luftdruck bestimmt weiterhin das Wetter in Skandinavien, dessen Ausl√§ufer sich bis nach Mitteleuropa bemerkbar machen. So gibt es mancherorts Schauer. Im zentralen Mittelmeerraum bestimmt ebenfalls tiefer Luftdruck das Wetter. Zwischen Sardinien und S√ľdosteuropa gibt es vielfach kr√§ftige Schauer und Gewitter. Sommerliche W√§rme herrscht vor allem in der T√ľrkei und in Spanien.

Aussichten für die Region

Heute

Heute erw√§rmt sich die Luft tags√ľber auf 14 bis 22 Grad und k√ľhlt in der folgenden Nacht auf 13 bis 7 Grad ab. Dazu haben Quellwolken √∂rtliche Regenschauer im Gep√§ck, und der Wind weht schwach bis m√§√üig aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen zeigen sich viele Wolken am Himmel, die Schauer liefern oder Regen abladen. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 12 bis 7 Grad, die Höchstwerte 9 bis 18 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nord.

Biowetter

Die aktuelle Witterung bringt einen beschleunigten Stoffwechsel und erhöhten Blutdruck. Die Reaktionszeit ist verlängert, somit besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Zudem kann es verstärkt zu rheumatischen und asthmatischen Beschwerden, Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen kommen. Das allgemeine Wohlbefinden wird durch Kopfweh und Migräne beeinträchtigt. Deshalb sollten betroffene Menschen ihre Medikamente nicht vergessen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Herbst

Er ist als eine der vier Jahreszeiten die √úbergangszeit zwischen Sommer und Winter. In den gem√§√üigten Zonen ist dann die Zeit der Ernte und des Bl√§tterfalls. Astronomisch gesehen beginnt der Herbst am 22. oder 23. September und endet am 21. oder 22. Dezember, meteorologisch dauert er vom 1. September bis zum 30. November, ph√§nologisch in der Zeit von der Reife der Rosskastanie bis zum Abschluss der Feldarbeiten. Je nachdem ob der Herbst auf der S√ľdhalbkugel oder der Nordhalbkugel herrscht, unterscheidet man zwischen Nordherbst und S√ľdherbst. Aufgrund des wandernden Zenitstandes der Sonne zwischen s√ľdlichem und n√∂rdlichem Wendekreis, wiederholt sich der Herbst in jeder Hemisph√§re mit einem j√§hrlichen Turnus. Es ist daher auch m√∂glich aus einem S√ľdherbst einen Nordfr√ľhling zu folgern und umgekehrt.