Das Wetter in Gro√üschirma heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
21.09.2020
Dienstag
22.09.2020
Mittwoch
23.09.2020
Donnerstag
24.09.2020
Freitag
25.09.2020
Wetterlage  
sonnig
 
sonnig
 
wolkig
 
wolkig
 
Regen
Temperaturen 11 bis 24° 13 bis 26° 16 bis 25° 15 bis 24° 11 bis 16°
Windrichtung
SO

W-S-W

W-S-W

W-S-W

NW
Windstärke Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
0 % 0 % 10 % 10 % 80 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 1 mm 20 mm

Das Wetter in Sachsen am 21.09.2020

Großwetterlage

Vom √Ąrmelkanal √ľber Mitteleuropa bis zum Schwarzmeerraum herrscht hoher Luftdruck. Auf Fr√ľhnebel folgt erneut reichlich Sonnenschein mit nur wenigen Wolken. Dazu wird es tags√ľber sp√§tsommerlich warm. Zwischen der Iberischen Halbinsel und Italien sind zeitweilige Schauer oder Gewitter unterwegs.

Aussichten für die Region

Heute

Heute gibt es weitgehend ungest√∂rten Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 19 bis 25 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 13 bis 10 Grad zur√ľck. Der Wind weht nur schwach aus s√ľd√∂stlichen Richtungen.

Morgen

Morgen wird es gr√∂√ütenteils sonnig. Dabei belaufen sich die Werte morgens auf 13 bis 10 Grad, im Tagesverlauf werden dann 21 bis 27 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus S√ľdwest.

Biowetter

Die momentane Witterung kann Herz- und Kreislaufbeschwerden verursachen. Deshalb sollten sich betroffene Menschen schonen und anstrengende Arbeiten verschieben. Das Wohlbefinden wird durch Schlafst√∂rungen beeintr√§chtigt. Das kann zu mangelnder Konzentration f√ľhren und somit die Unfallgefahr auf den Stra√üen erh√∂hen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Kyoto-Protokoll

Das Abschlussprotokoll der Vertragsstaatenkonferenz in Kyoto im Jahr 1997 wird als Kyoto-Protokoll bezeichnet. Darin geht es um die Reduzierung von sechs klimawirksamen Schadstoffen zwischen 2008 und 2012 unter den Wert von 1990. 36 L√§nder werden dazu verpflichtet, die USA und Australien haben sich diesen Vorgaben jedoch mittlerweile entbunden. Bislang sind die Entwicklungsl√§nder noch frei von diesen Vorgaben. W√§hrend einige L√§nder ihre Aussto√ümengen drastisch senken m√ľssen, d√ľrfen L√§nder wie Norwegen, Australien und Island die Menge ihrer ausgesto√üenen Treibhausgase erh√∂hen.