Sayda



Ortsteile:

Friedebach, Ullersdorf, Mortelgrund
Kirche
Knapp 2.000 Einwohner wohnen in der Bergstadt Sayda mit ihren Stadtteilen Friedebach, Ullersdorf und Mortelgrund. Da in der Stadt wenig Industrie vorhanden ist, wird der Ort wesentlich von Handwerk und Gewerbe geprägt.



Beschreibung

Die Bergstadt Sayda hat mit ihren Stadtteilen Friedebach, Ullersdorf und Mortelgrund knapp 2.000 Einwohner und liegt ca. 680 m √ľ. NN. Da in der Stadt wenig Industrie vorhanden ist, wird der Ort wesentlich von Handwerk und Gewerbe gepr√§gt. Der Fremdenverkehr nimmt aufgrund der Historie der Stadt, der geographischen Lage und des Kleinzentrumcharakters eine immer gr√∂√üere Bedeutung ein.

Erstmalig wurde Sayda im Jahre 1207 urkundlich erw√§hnt als Rast- und Zollstation f√ľr die H√§ndler, die zur damaligen Zeit die "Salzstra√üe" von Halle nach Prag passierten. 1442 erhielt Sayda das Stadtrecht.

Aktive Erholung bietet ein ca. 80 km gut ausgeschildertes Wanderwegenetz rings um Sayda. Im Winter stehen je nach Wetterlage etwa 45 km gespurte Loipen und ein Schlepplift am Skihang im Mortelgrund zur Verf√ľgung. Aber auch Angebote wie Kremser- und Schlittenfahrten, Fahrrad- und Skiausleihe, Motorschlittensafari, Spydertour sowie zahlreiche Veranstaltungen und Feste wie Berg-, Vereins-, Teich- und Erntefest, Weihnachtsmarkt, Vogelschie√üen, M√ľhlentag und die vielen Wintersportwettk√§mpfe machen das St√§dtchen liebenswert. Ein gepflegtes Stadtbild, kleine Gesch√§fte und fast 400 G√§stebetten laden au√üerdem die Besucher zu einem Bummel oder auch l√§ngerem Aufenthalt im kleinen Bergst√§dtchen ein.


Sehenswertes

  • Hallenkirche "Zu unserer lieben Frauen" (62 Meter hoher Turm, 1391 erbaut)
  • Heimatmuseum "Hospital zu St. Johannis"
  • Wasserturm (technische Denkmal, √ľber 100 Jahre alt)
  • Feuerwehrmuseum
  • Baumaschinenmuseum
  • R√∂hrenbohrerei (im Stadtteil Friedebach, seit 1864)
  • Landwirtschaft- und M√ľhlenmuseum Kaltofenm√ľhle (im Stadtteil Friedebach)
  • Saydaer Schwibbogen
  • 80 Kilometer langes Wanderwegenetz, "Wandern ohne Gep√§ck"
  • ca. 45 Kilometer gespurte Loipe, Skihang mit Schlepplift, Rodelh√§nge sowie Motorschlittensafari
  • weitere Freizeitangebote: Kremser- und Schlittenfahrten, Reiten, Fahrrad- und Skiausleihe, Naturlehrpfad, kulturhistorischer Lehrpfad (noch in der Entstehung), B√ľcherei, Kinderspielpl√§tze

Veranstaltungen

  • verschiedene Wintersportveranstaltungen
  • Maibaumsetzen, M√ľhlentag (Pfingstmontag)
  • Bergfest in Sayda (letztes Wochenende im August)
  • Weihnachtsmarkt in Sayda (viertes Adventswochenende)
  • Konzerte in der Saydaer Kirche



Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Kirche





Anfahrtsberechnung



|