August Horch (links) mit Rudolf Stöss auf dem Zwickauer Hindenburgplatz (heute Platz der Völkerfreundschaft). Ralph Koehler/propicture

Endlich Antworten auf die Frage: Wer war dieser Horch?  

Meist stehen die Produkte des Begr√ľnders der wests√§chsischen Automobilindustrie im Vordergrund. Bis Ende Januar widmet sich eine Sonderausstellung im Zwickauer Automobilmuseum dem Menschen. weiterlesen

 
Maik Bohn Pixelmobil

Mitmachausstellung "Abenteuer Mittelalter" verwandelt Burg in Erlebniswelt 

Mit der neuen Sonderausstellung "Abenteuer Mittelalter" verwandelt sich die Burg Scharfenstein in eine mittelalterliche Erlebniswelt f√ľr die ganze Familie. Bis zum August 2019 geht es in der Mitmachausstellung gemeinsam f√ľr gro√üe und kleine Entdecker auf Erkundungstour durch l√§ngst vergangene Zeiten. weiterlesen

 
Bereits im vergangenen Jahr kam ein moderner Triebwagen Desiro als VSE-Sonderzug zum Einsatz. Thomas Strömsdörfer

Sonderzug fährt zu "Weihnachten auf der Burg Loket" 

F√ľr den 8. Dezember l√§dt der Verein S√§chsischer Eisenbahnfreunde e. V. zu einer Reise ins benachbarte B√∂hmen ein. Die Reise beginnt im vogtl√§ndischen Reichenbach und f√ľhrt √ľber Neumark, Zwickau, Aue, Schwarzenberg und Johanngeorgenstadt √ľber den Erzgebirgskamm hinweg bis nach Loket, dem fr√ľheren Elbogen. weiterlesen

 
 
David Bl√°zquez: "AbOUt"David Bl√°zquez: "AbOUt" Nasser Hashemi

"Made In Chemnitz 20.18" zieht in den Ballettsaal ein 

Unter dem Label "Made In Chemnitz 20.18" hatten drei Tanzst√ľcke der Choreografen Emilijus Miliauskas, Raul Arcangelo und David Bl√°squez im vergangenen Juni ihre erfolgreichen Urauff√ľhrungen gefeiert. Am 19. Oktober, 20.30 Uhr wird dieser junge Tanzabend nun im Ballettsaal des Opernhauses zu erleben sein, weitere Vorstellungen sind für den 15. und 21. November geplant. weiterlesen

 
Konzentriert: Bei seinem Vater hat Robert Weigel das Handwerk erlernt. Mit 13 Jahren stand er erstmals an der Drechselbank. Benno Bastian/Photoron

Erzgebirgische Volkskunst in ihrer Urspr√ľnglichkeit ¬†

Mit erst 29 Jahren geh√∂rt Robert Weigel zu den Preistr√§gern der renommierten Auszeichnung "Tradition und Form" der Kunsthandwerksbranche. Neben all den anderen pr√§mierten St√ľcken ist das Exponat, mit dem der J√∂hst√§dter die Jury √ľberzeugen konnte, jetzt im Kulturzentrum "Haus des Gastes Erzhammer" zu sehen. Und dabei spielt neben Holz auch Teig eine Rolle. weiterlesen

 
Wie Baumkuchen gebacken wird, zeigt Rainer Weißbach in Schwarzenberg. Tourismusverband Erzgebirge e.V./Manja Kraus- Blechschmidt

Das Erzgebirge wartet mit handwerklichen Überraschungen auf 

Sehen, Staunen und Mitmachen, so das heimliche Motto zum Tag des traditionellen Handwerks. √úberall im Erzgebirge √∂ffnen allj√§hrlich am dritten Sonntag im Oktober Handwerker ihre T√ľren, vielerorts sind Betriebe und Manufakturen schon am Samstag ge√∂ffnet (vor allem im Raum Seiffen und Olbernhau). Am 21. Oktober ist es wieder soweit, dann hei√üt es in 130 teilnehmenden Einrichtungen und Betrieben "hereinspaziert und Handwerk entdecken". weiterlesen

 
 

Naturhotel Lindenhof - Ihr Urlaubs- und Erholungshotel im Ost - Erzgebirge

Naturhotel Lindenhof Naturhotel Lindenhof

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen. Genießen Sie die herrliche Wald- und Wiesenlandschaft des oberen Freiberger Muldentals in Holzhau im Erzgebirge und nutzen Sie unseren komfortablen Wellnessbereich. mehr weiterlesen

 

10.000 Gäste waren bereits mit den Annaberger Nachtwächtern auf Tour  

Die F√ľhrungen mit den Nachtw√§chtern in Annaberg-Buchholz sind sehr beliebt. Bernd M√§rz

Die Annaberg-Buchholzer Nachw√§chter geh√∂ren zur Stadt wie der Stollen zur Adventszeit. Und ihre F√ľhrungen durch Annaberg und Buchholz sind beliebt. weiterlesen

 
 

Erlebnisheimat Erzgebirge: Bergbaukultur, Wanderlust, Winterzauber & Weihnachtsland

Mehr als 100 Museen, historische Bergst√§dte mit ihren pr√§chtigen Hallenkirchen, imposante Burgen und Schl√∂sser und zahlreiche Denkmale laden w√§hrend einer Entdeckungstour des Erzgebirges zu einem Besuch ein. Aus dem √ľber Jahrhunderte dauernden Bergbau entwickelten sich die Weihnachtstradition, die traditionelle Holzbildhauerei und die Handwerkskunst des Erzgebirges sowie Sitten und Gebr√§uche, die rund um die Orte Annaberg-Buchholz, Freiberg, Aue, Schneeberg oder Marienberg bis heute lebendig sind.

Die Urlaubsregion Erzgebirge pr√§sentiert sich ihren G√§sten als Erlebnisheimat - modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten. Nirgendwo in Deutschland gibt es heute so viele Bau- und Kunstwerke mit bergm√§nnischem Bezug wie im Erzgebirge. Mit vier Schmalspurbahnen mit 750 mm Spurweite - die Fichtelbergbahn, die Pre√ünitztalbahn, die Museumsbahn Sch√∂nheide-Carlsfeld und die Wei√üeritztalbahn - lassen bei Urlaubern Eisenbahnromantik und Oldtimertr√§ume wahr werden. Die Erzgebirgler als T√ľftler und Bastler k√∂nnen zudem eine √ľber 100 Jahre lange Automobil- und Motorradtradition vorweisen. Mehr als 20 Besucherbergwerke und 213 Kiolmeter Bergbaulehrpfade, zahlreiche Bergbaudenkmale und mehr als 30 Museen k√ľnden entlang der 230 Kilometer langen S√§chsisch-B√∂hmischen Silberstra√üe von den einst reichen Funden unter der Erde.

Ein gut ausgebautes Wegenetz mit 5.000 Kilometern Gesamtl√§nge l√§sst jedes Wanderer-Herz h√∂her schlagen. Auch Erkundungstouren per Rad oder Mountainbike lohnen sich. Das Highlight der erzgebirgischen Wanderwelt ist der zertifizierte Qualit√§tsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Mit der 36 Kilometerlangen Kammloipe und pr√§parierten Pisten ist das Erzgebirge zudem ideales Ziel f√ľr aktive Winterurlauber.

 
 
 
Aktuelle Angebote

Feriendorf "Schwarzwassertal" & Lama-Ranch
Feriendorf "Schwarzwassertal" & Lama-Ranch entspannen - erholen - Zeit aktiv gestalten
ab 26 €

GASTHOF & HOTEL "ZUR LINDE" JAHNSBACH
GASTHOF & HOTEL "ZUR LINDE" JAHNSBACH  
Wandererlebnis im Erzgebirge - den Greifensteinen nah
ab 27 €

Ferienhof Glöckner
Ferienhof Glöckner Erholsamer Urlaub im Erzgebirge / Vogtland
ab 26 €

Waldgasthof & Pension Teichhaus
Waldgasthof & Pension Teichhaus Wandern ohne Grenzen
ab 19 €
 

WILLKOMMEN im Erzgebirge 

WILLKOMMEN im Erzgebirge - Ausgabe 54 - Herbst/Winter 2018

hErzlich, hErzhaft, k√∂niglich - So pr√§sentiert sich das Erzgebirge. Zahlreiche Hoheiten sind mit viel Leidenschaft f√ľrs Erzgebirge in ganz Deutschland unterwegs. Auf Messen, Veranstaltungen und Treffen ... weiterlesen

 
Wie Baumkuchen gebacken wird, zeigt Rainer Weißbach in Schwarzenberg. Tourismusverband Erzgebirge e.V./Manja Kraus- Blechschmidt

Das Erzgebirge wartet mit handwerklichen Überraschungen auf 

Sehen, Staunen und Mitmachen, so das heimliche Motto zum Tag des traditionellen Handwerks. √úberall im Erzgebirge √∂ffnen allj√§hrlich am dritten Sonntag im Oktober Handwerker ihre T√ľren, vielerorts sind Betriebe und Manufakturen schon am Samstag ge√∂ffnet (vor allem im Raum Seiffen und Olbernhau). Am 21. Oktober ist es wieder soweit, dann hei√üt es in 130 teilnehmenden Einrichtungen und Betrieben "hereinspaziert und Handwerk entdecken". weiterlesen