Auch am 890 Meter hohen Hirtstein im Mittleren Erzgebirge ist der Frühling erwacht. Auch am 890 Meter hohen Hirtstein im Mittleren Erzgebirge ist der Frühling erwacht.

Foto: Regionalmanagement Erzgebirge/Lena Reuter

Wandertipp: Der Hirtstein lockt ins Mittlere Erzgebirge

Bei dieser Wandertour ist trittsicheres Schuhwerk gefragt: Auch am 890 Meter hohen Hirtstein im Mittleren Erzgebirge ist der Frühling erwacht. Besonders sehenswert ist die Felsformation, die mit einem gewaltigen Basaltfächer das Landschaftsbild prägt.

 

Kurzbeschreibung

Wanderparkplatz Schwarzwassertal - Grüner Graben - Kühnhaide Sportplatz - Moorlehrpfad Stengelhaide - Reitzenhain - Reissigmühle- Hirtstein

 

Startpunkt der Tour

Marienberg Ortsteil Kühnhaide, Wanderparkplatz Schwarzwassertal

 

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung und trittsicheres Schuhwerk werden bei dieser Wanderung empfohlen

 

Tipp

Ausführliche Informationen sowie Kartenmaterial zum Download finden Sie in unserem Datenblatt.

 

 

(Quelle: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Projektmanagement Kammweg)

 

 
erschienen am 27.05.2015
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen