Knochenstampfe Dorfchemnitz

|
Knochenstampfe Dorfchemnitz




Beschreibung:

Im Ortsteil Dorfchemnitz befindet sich die einzige erhaltene Knochenstampfe des Erzgebirges. Das bis 1954 gewonnene Knochenmehl würde als Düngemittel eingesetzt. Das Heimatmuseum stellt in einer Ausstellung den bedeutendsten Sohn des Ortes, den Rechtslehrer und Historiker Samuel Freiherr von Pufendorf, vor. Die Weihnachtsbergsammlung und die Strumpfwirkerstube sind weitere Höhepunkte des Museums.



Kontakt





Bildergalerie

Knochenstampfe Dorfchemnitz

 



Anfahrtsberechnung



|
Zwönitz Die sehenswerte Kleinstadt Zw√∂nitz im Herzen des Erzgebirges wurde um 1160 gegr√ľndet. Sie liegt an der Quelle des Zw√∂nitzbaches, in einem lieblichen Tal zu F√ľ√üen des Geyrischen Waldes.


Ort ansehen