Ein heißes Thema: Forscher informiert zu Erdbeben- und Vulkantätigkeit im Bäderdreieck

Informativer Wissenschaftsvortrag von Dr. Horst Kämpf im Königlichen Kurhaus Bad Elster

Am Montag, den 19. September 2022 klärt der Wissenschaftler Dr. Horst Kämpf um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus mit einem spannenden Vortrag über die Zusammenhänge von Erdbeben- und Vulkantätigkeiten auf. 

Der renommierte Geologe und Ursachenforscher vom GFZ Potsdam erläutert in diesem Fachvortrag den Zusammenhang zwischen der Erdbeben- und Vulkantätigkeit am aktuellen Beispiel des Vulkanausbruchs auf der Kanareninsel La Palma genau vor einem Jahr, am 19. September 2021. Der Ausbruch hatte sich durch Erdbebentätigkeit und die Hebung des Geländes angekündigt. Im Zuge des Ausbruchs kam es zu Lavafontänen und Wasserdampferuptionen, wodurch Straßen, Gebäude und Bananenplantagen von vulkanischer Schlacke und Asche verschüttet wurden.

Unbekannte Vulkane im deutsch-tschechischen Grenzgebiet

So ähnlich muss es lange vor unserer Zeit auch im heutigen deutsch-tschechischen Grenzgebiet östlich von Selb zugegangen sein. Hier geht es um drei bislang unbekannte Vulkane, die das GFZ gerade erforscht. Der Wissenschaftler gibt dazu exklusive Einblicke in die Entdeckungsgeschichte, erläutert die bisherigen Forschungsergebnisse und thematisiert offene wissenschaftliche Fragen. Dazu werden erste Ergebnisse einer 400 m und einer 150 m tiefen Bohrung in der Region vorgestellt.

Tipp: Zum Inhalt des Vortrages findet am 24. September 2022 auch eine ganztägige Busexkursion mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.