Andrea Sawatzki.

Foto: Markus Nass

Zwickauer Sommernächte erleben im Juni zweite Auflage

Die Zwickauer Sommernächte erleben im Juni 2018 ihre zweite Auflage. Nach der gelungenen Premiere im Sommer 2017 verspricht das Kulturfestival auch 2018 wieder einen bunten Mix aus Lesungen, Comedy, Musik und kulinarischen Events. Neben Stars wie Andrea Sawatzki und Claus Theo Gärtner sorgen eine Musical-Night mit Friedrich Rau oder eine Comedy-Night mit Maxi Gstettenbauer für Abwechslung. Zur Italienischen Nacht werden zu live gespielten italienischen Pop-Klassikern kulinarische Köstlichkeiten serviert. Auch die Havana Club Night kehrt nach vielen Jahren Pause wieder nach Zwickau zurück. Auf den Wettergott möchten sich die Veranstalter der Zwickauer polar 1 GmbH und der Buchhandlung Marx im Gegensatz zum letzten Jahr nicht verlassen. Erstmals soll der Hof teilüberdacht werden und so einen trockenen Kulturgenuss erlauben. Kulinarisch werden die Sommernächte wieder mit leckeren Speisen, Getränken und Cocktails abgerundet.

Die Veranstaltungen im Überblick:

Freitag, 22. Juni 2018: Italienische Nacht mit SALVA & LNG Band
Die Zwickauer Sommernächte starten am 22. Juni mit der "Italienischen Nacht". Mit der Liveband "SALVA & LNG Band" verwandelt sich der Innenhof des Robert Schumann Konservatoriums in einen italienischen Marktplatz, auf dem zu Hits von Eros Ramazotti bis Zucchero italienische Köstlichkeiten wie Pizza, Pasta und Eis serviert werden. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Samstag, 23. Juni 2018: Havana Club Night
Ein echter Klassiker kehrt am 23. Juni zurück nach Zwickau: Die Havana Club Night zieht nach mehreren Jahren Abstinenz um vom Kornmarkt in das Robert Schumann Konservatorium und bietet zu kubanischen und karibischen DJ-Rythmen passende Cocktails und kubanische Zigarren in einer exklusiven Zigarrenlounge. Beginn: 22:00 Uhr, Einlass ab 21:00 Uhr.

Sonntag, 24. Juni 2018: Andrea Sawatzki: "Ihr seid natürlich eingeladen"
An Tag 3 der Zwickauer Sommernächte am 24. Juni kommt eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands nach Zwickau: Mit Andrea Sawatzki gibt ein kulturelles Multitalent ein Gastspiel und liest aus ihrem neuesten Roman "Ihr seid natürlich eingeladen". Es ist der dritte Roman ihrer witzigen Geschichten rund um die Familie Bundschuh, von denen die ersten zwei Teile bereits erfolgreich verfilmt worden sind. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Montag, 25. Juni 2018: Musical-Night mit Friedrich Rau und Johanna Zett
Zur Musical-Night am 25. Juni kommt mit Friedrich Rau ein prominenter Musical-Darsteller zurück in seine Heimatstadt Zwickau. Erleben Sie die besten Hits aus Musicals wie "Das Phantom der Oper", "Der Glöckner von Notre Dame", "Wicked", "Aladdin", "Les Miserables", "Jekyll & Hyde", "Tarzan", "We Will Rock You" und weiteren bekannten Musicals. An seiner Seite Johanna Zett, die als Spielpartnerin von Friedrich Rau und weibliche Hauptrolle beim Medicus ebenfalls einschlägige Musical-Erfahrung hat. Begleitet wird das Duo von einer vierköpfigen Liveband. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Dienstag, 26. Juni 2018: Claus Theo Gärtner: "Matula, hau mich raus!"
Am vorletzten Tag der Zwickauer Sommernächte kommt die Krimi-Kultfigur des ZDFs nach Zwickau. Claus Theo Gärtner oder besser bekannt als "Matula" aus der ZDF-Erfolgsserie "Ein Fall für zwei" bringt am 26. Juni seine Autobiografie mit nach Zwickau und wird einiges aus seinem bewegten Leben als Schauspieler, Rennfahrer und Abenteurer erzählen. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Mittwoch, 27. Juni 2018: Maxi Gstettenbauer: "Lieber Maxi als normal"
Neu im Programm der Zwickauer Sommernächte ist am 27. Juni die Comedy Night. Zu dieser gibt sich kein Geringerer als Comedy-Newcomer Maxi Gstettenbauer die Ehre. In seinem neuen Programm "Lieber Maxi als normal" zeigt er sich wieder mal als scharfer Beobachter des Alltags. Maxi ist vor allem dem jüngeren Publikum von Youtube oder vielen TV-Auftritten (z.B. bei TV Total, Night Wash oder Schlachthof) ein Begriff. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Donnerstag, 28. Juni 2018: Traditionelles Hoffest des Robert Schumann Konseravatoriums
Auch 2018 bildet das traditionelle Hoffest des Robert Schumann Konseravatoriums den Abschluss des Schuljahres 2017/18. Ab 15 Uhr bietet es wieder ein buntes Programm, das komplett von den Schülern und Lehrern des "Kons" gestaltet wird. Beginn: 15 Uhr.

Karten gibt es in allen "Freie Presse"-Shops.

 
erschienen am 19.04.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
TrailCenter® Rabenberg -
grenzenloser Fahrspaß für alle Mountainbiker!

Du hast Lust auf Singletrails ohne Ende, auf Fahrspaß ohne Grenzen? Dann ist das TrailCenter® Rabenberg das Richtige für Dich! Rund 50 Kilometer Bike-Strecken mit einem Trailanteil von circa 50 Prozent warten mitten im Erzgebirge auf dich.

weiterlesen