Das Erzgebirgsmuseum widmet sich dem Bergbau, der Kunst, dem Handwerk sowie historischen Waffen. Im Hof geht es im Besucherbergwerk "Im Gößner" in die Welt unter Tage.

Foto: Wolfgang Thieme

Sommer in Annaberg-Buchholz: Angebote über und unter Tage

Das Sommerangebot in Annaberg-Buchholz ist bunt und breit gefächert. Über und unter Tage gibt es spannende Angebote. Unabhängig vom Wetter laden die Museen zu Entdeckungstouren ein.

Die Manufaktur der Träume entführt ihre Besucher in die Welt der Volkskunst und der Spielzeuge. Die aktuelle Sonderausstellung "Unter Engeln - Musik zum Träumen" versteht sich dabei als begehbares Programmheft für das Musikfest Erzgebirge, das vom 6. bis 11. September mit barocken Circusträumen auf den Markt sowie am 8. und 9. September mit Konzerten in EGE und Annenkirche einlädt. Das Erzgebirgsmuseum widmet sich dem Bergbau, der Kunst, dem Handwerk sowie historischen Waffen. Im Hof geht es im Besucherbergwerk "Im Gößner" in die Welt unter Tage. Im Frohnauer Hammer wird im Sommer täglich das alte Hammerwerk in voller Funktion gezeigt. Außerdem werden historische Erzeugnisse in einer Ausstellung präsentiert. Das Adam-Ries-Museum lädt in der Schatzkammer der Rechenkunst sowie in der Rechenschule dazu ein, den Spuren des bekannten Rechenmeisters zu folgen.

In der St. Annenkirche, größte spätgotische Hallenkirche Sachsens, sind das Schlingrippengewölbe, der berühmte Bergaltar und die 100 Emporenreliefs besonders sehenswert. Vom Turm gibt es traumhafte Ausblicke auf die Stadt und das Erzgebirge zu genießen. Vom 23. Juni bis zum 25. August sowie am laden jeweils an den Samstagen die beliebten Sommermusiken in die Kirche ein. Ein Anziehungspunkt in der Bergkirche St. Marien ist die Bergmännische Krippe mit ihren über 30 meisterhaft geschnitzten Großfiguren.

Nach der Einfahrt mit einer Grubenbahn entdecken Besucher im Markus-Röhling-Stolln im Ortsteil Frohnau eindrucksvolle Zeugnisse aus 500 Jahren Bergbaugeschichte. Im Ortsteil Cunersdorf befindet sich das Erlebnisbergwerk Dorotheastolln mit seinem mittelalterlichen Gangsystem. Einst war es die ertragreichste Grube im Annaberger Bergrevier. Beliebt bei den Besuchern von Annaberg-Buchholz sind öffentliche Stadtführungen durch die geschichtsträchtige Annaberger Altstadt. Sie werden dienstags und donnerstags ab 14 Uhr sowie samstags ab 11 Uhr angeboten. Treffpunkt ist die Tourist-Information. Am 29. Juni und am 27. Juli laden die Nachtwächter zu einer öffentlichen Stadtführung ab 19 Uhr ans Portal der Annenkirche ein. Außerdem findet am 14. Juli 16 Uhr von dort aus eine öffentliche Stadtführung "Entlang der Stadtmauer" statt.

Das Haus des Gastes Erzhammer ist bekannt für zahlreiche Möglichkeiten kreativer Freizeitgestaltung. In der Galerie im Treppenhaus ist bis 26. August die Fotoausstellung "Pilze - Lebewesen zwischen zwei Welten" zu sehen. Die Stadtbibliothek bietet auf vier Etagen rund 44.000 Medien an. Zur Einrichtung gehören die Kinderbibliothek und die Onlinebibliothek Liesa. Vom 18. Juni bis zum 11. August lädt der Buchsommer ein.

Besondere Veranstaltungen

Ein mediterranes Sommerfest mitten im Erzgebirge - das ist die PIAZZA vom 6. bis 8. Juli auf dem Annaberger Markt. Bei Musik, Wein und gutem Essen sitzt man bis weit in die Nacht in geselliger Runde beisammen. Vom 9. bis 12. Juli lädt der Sommermarkt in die Annaberger Altstadt ein. "Sommer am Teich" heißt es am 14. und 15. Juli zum beliebten Schutzteichfest mit der legendären "Hitschen-Race". Am 29. Juli ab 14.00 Uhr wird im Gedenken an die Schutzheilige des Bergbaus auf dem Schreckenberg im Ortsteil Frohnau ein historischer Berggottesdienst gefeiert. Am 28. und 29. Juli präsentiert die Internationale Mineralienbörse in die Silberlandhalle die "ganze Welt der Steine".

Jahrhundertealtes Handwerk steht während der Annaberger Steinmetztage am 3. und 4. August geben in der Oberen Badergasse im Mittelpunkt. Am 4. August wird mit einem Bergmännischen Zapfenstreich das 10. Jubiläum des Erzgebirgskreises mit 450 Trachtenträgern feierlich begangen. Vom 17. bis 19. August lockt die "Alte Brauerei" zum stimmungsvollen Open-Air-Kino in den Klostergarten. 550 Jahre Stadtrecht Geyersdorf stehen zum Festwochenende von 24. bis zum 26. August in Geyersdorf im Mittelpunkt. Außerdem können sich Besucher am 3., 5, 21. und 26. August sowie am 1. September auf dem Unteren Kirchplatz an der Annenkirche auf die Open-Air-Aufführung des Stückes "Jedermann" freuen.

Naturerlebnisse in Annaberg-Buchholz

Malerische Wanderpfade laden am Annaberg-Buchholzer Hausberg, den Pöhlberg ein. Vom Aussichtsturm sowie vom Biergarten aus lässt sich die ganze Stadt überblicken. Bei schönem Wetter ist es der beste Platz, um sommerliche Sonnenuntergänge zu genießen. Empfehlenswert sind außerdem Touren im Buchholzer Wald, im Stadtwald an der Brettmühle, auf dem Hagebuttenweg bei Geyersdorf sowie auf Bergbauerlebnispfaden.

Sportlich durch den Sommer

Die Badeanstalt am Stangewald - das Buchholzer Freibad - verfügt über Schwimmer-, Erlebnis- und Planschbecken sowie eine Riesenwasserrutsche. Das Wasser ist stets wohltemperiert und auch "an Land" gibt es in der gepflegten Anlage viele Möglichkeiten zum Spielen und Relaxen.

Mit dem Rad haben vor allem sportlich ambitionierte Fahrer in Annaberg-Buchholz viel Freude. Die Mountainbike-Strecke "Stoneman Miriquidi" führt durch das Stadtgebiet und über den Pöhlberg. Zudem lädt ein reizvoller Radweg in Richtung Bärenstein ein.

Kinderfreuden in Annaberg-Buchholz

2. Juli bis zum 12. Juli 2018 öffnet montags bis freitags von 9.00 bis 15.30 Uhr auf dem Gelände der Grundschule "An der Riesenburg" die beliebte Kinderspielstadt AnnaZwerg für sieben- bis dreizehnjährige Kinder ihre Pforten. Die städtischen Museen sind mit einer Station dabei, an der u. a. Führungen und Ausstellungen entwickelt werden.

Die Ferienwerkstatt des Erzhammers lädt vom 2. bis 6. Juli, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr in die Klöppel- und die Schnitzschule zum kreativen Gestalten ein. Am 6., 13. und 20. Juli können sich Kinder jeweils 15.00 bis 16.30 Uhr im Schachspiel versuchen. Am 5., 12., 19. und 26. Juli sowie am 2. August kann ab 14.00 Uhr in einer kleinen Schmuckwerkstatt gebastelt werden und am 18. Juli öffnet von 15.00 bis 16.30 Uhr eine kleine Wollwerkstatt ihre Pforten.

Am Fuße des Pöhlbergs lädt das Tiergehege in ein parkähnliches Gelände ein. Auf den Spielplätzen können Kinder z. B. klettern, rutschen und wippen.

Ein beliebter Treffpunkt für Kinder und Familien ist die Frohnauer Gartenbahnanlage im Wohnpark Louise Otto Peters mit großem Tiergehege und Spielplatz.

Außerdem bieten die Kinder- und Jugendeinrichtungen "Kindertreff Stadtmitte", "Alte Brauerei", "Alter Schafstall" und "Meisterhaus" eigene Sommerferienprogramme an.

 
erschienen am 25.06.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
TrailCenter® Rabenberg -
grenzenloser Fahrspaß für alle Mountainbiker!

Du hast Lust auf Singletrails ohne Ende, auf Fahrspaß ohne Grenzen? Dann ist das TrailCenter® Rabenberg das Richtige für Dich! Rund 50 Kilometer Bike-Strecken mit einem Trailanteil von circa 50 Prozent warten mitten im Erzgebirge auf dich.

weiterlesen