Die acht Märchenhütten sind nun auf dem Hauptmarkt zu finden, direkt neben dem Weihnachtsbaum. Die acht Märchenhütten sind nun auf dem Hauptmarkt zu finden, direkt neben dem Weihnachtsbaum.

Foto: Stadtverwaltung Zwickau

Märchen, Weihnachtsmann und virtueller Weihnachtsmarkt in Zwickau

Auch wenn der Zwickauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden kann - einige Angebote für Jung und Alt gibt es dennoch. Den Weihnachtsmann, der sonst ab 16.30 Uhr die Kinder auf dem Weihnachtsmarkt besuchte, kann man in diesem Jahr in der Innenstadt treffen. Vom 27. November bis 23. Dezember spaziert er täglich von 16.30 bis 17 Uhr durch Zwickaus Gassen: ob vor dem Rathaus am großen Weihnachtsbaum, in der Fußgängerzone, auf dem Kornmarkt oder an der Weihnachtskrippe auf dem Domhof, er freut sich schon auf so manches kurze Gespräch - natürlich mit Abstand.

Ein weiterer Höhepunkt im Kalender des Weihnachtsmannes war stets seine Fahrt am Samstag vor dem ersten Advent. In diesem Jahr kann er leider nicht wie gewohnt die Kinder in den Stadtteilen besuchen. Dafür hat er sich aber den Verein Intertrab e.V. als Partner gesucht. Im "Trabi" fährt er zwischen dem 30. November und 21. Dezember einige Kitas der Stadt an, um den Kindern in den Einrichtungen einen kurzen Besuch abzustatten und die eine oder andere Nascherei zu bringen. Die Kindertagesstätten konnten selbst entscheiden, ob Sie an der Aktion teilnehmen. Letztlich sind 31 Kitas in städtischer und freier Trägerschaft Teil dieser besonderen Weihnachtsmannfahrt 2020.

Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher eine Besonderheit ist die nun bereits seit acht Jahren stetig um ein Märchen größer werdende Märchenstraße. Auf diese sollen die Kinder auch in diesem Jahr nicht verzichten. Große Märchenfiguren, vom Schnitzer Bernd Große aus Zwickau-Planitz handgefertigt, bereichern wieder die Vorweihnachtszeit. Die acht Märchenhütten sind nun auf dem Hauptmarkt zu finden, direkt neben dem Weihnachtsbaum. Einfach den Taster an der Hütte drücken und der Erzähler beginnt. Neu: Die Märchen können 2020 auch einfach auf dem Smartphone oder zu Hause angehört werden. Hierzu müssen die Interessenten auf https://www.zwickauer-weihnachtsmarkt.de/märchenstrasse/ nur den entsprechenden Links zu ihrem Wunschmärchen folgen, beispielsweise "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen oder "Dornröschen".

Neu ist auch ein virtueller Weihnachtsmarkt: Oft werden die Macher der Kultour Z. gefragt: Wo bekomme ich denn den leckeren Stollen her, der sonst auf dem Hauptmarkt verkauft wurde? Oder: Kann ich die tollen HUSS-Produkte auch online bestellen? Unter www.zwickauer-weihnachtsmarkt.de gibt es darauf jetzt Antworten. Auf den Karten befindet sich eine Übersicht aller Händler, die in diesem Jahr leider nicht in der Zwickauer Altstadt zu finden sein werden, hinterlegt sind - soweit vorhanden - die Links zu deren Internetseiten bzw. Online-Shops. So müssen die Gäste auch in diesem Jahr nicht ganz ohne die Produkte des beliebten Marktes auskommen.

 
erschienen am 26.11.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen