Drachenhöhle Syrau: Magischer Ausflugsort für Familien

Tropfsteinhöhle begeistert mit aufwändigen Führungen

Rosenbach OT Syrau. Im vogtländischen Syrau, einem Ortsteil von Rosenbach im Vogtland, wartet mit der Drachenhöhle ein ganz besonderer Ausflugsort für Groß und Klein. Die Tropfsteinhöhle, besser bekannt als "Drachenhöhle", wurde 1928 bei Steinbrucharbeiten entdeckt und noch im selben Jahr für Besucher freigegeben. 

Der zirka 350 Meter lange Weg, den die Besucher entdecken, führt vorbei an mehreren Höhlenseen, die miteinander verbunden sind. Außerdem können große und faszinierende Tropfsteine bestaunt werden. Doch Vorsicht: Der Weg befindet sich zirka 16 Meter unter der Erde! Das bedeutet eine Temperatur von zirka 10 Grad Celsius und, damit verbunden, die Notwendigkeit von festem Schuhwerk und einer Jacke.

Eine weitere Besonderheit zwischen Mai und Oktober ist die Lasershow, die als Ergänzung zu der Führung angeboten wird. Und nicht zu vergessen, für unsere Kleinsten: der Höhlendrache Justus, dem man mit etwas Glück begegnet.  Nach der Erlebnistour (zirka eine Stunde) unter Tage bietet sich die Möglichkeit, über Tage den Erlebnisgarten "TerraVaris" rund um die Erdgeschichte sowie den Spielplatz zu erkunden.

Die Drachenhöhle steht auch für verschiedene Events, so zum Beispiel Trauungen, bereit. 

Alle Infos auf einen Blick 

Ort: Drachenhöhle Syrau, Paul-Seifert-Straße, 08548 Syrau 

Öffnungszeiten:    Hauptsaison: täglich 09.30 - 17 Uhr (alle Führungen mit Lasershow) (ab 1. November Nebensaison:  10- 16 Uhr; noch bis 07.11. mit Lasershow). Führungen finden im Moment ab einer Person statt und sollen vorangemeldet werden.

Preise: Je nach dem, ob mit oder ohne Lasershow. Erwachsene ohne Show: 8 Euro, mit Show 9 Euro. Kinder von 4-14 Jahren ohne Show 5 Euro, mit Show 6,50 Euro. Eintritt für Kinder unter 4 Jahren ist frei. Es gibt auch Angebote für Familienkarten und Gruppen. 

-> Hier geht es zum Gewinnspiel <-